Gute Luft für´s Parkett


Die Heizperiode steht vor der Tür

Ein Sprichwort sagt: „Vorbeugen ist besser als Heilen“. Selbiges kann für einen Holzboden gelten.
Mit dem Beginn der Heizperiode verändert sich neben der Temperatur vor allem die Luftfeuchtigkeit in den Räumen.

Wir Menschen reagieren darauf oftmals mit trockener Haut. Die Erfahrung lässt uns vorbeugend vermehrt zu Feuchtigkeitscremes greifen um Austrocknung und Juckreiz zu verhindern.
Auch der Holzfußboden reagiert auf stete Luftveränderung mit Austrocknung. In besonders trockenen Räumen kann das zu massiver Fugenbildung führen. Damit es soweit nicht kommt, kann dem Boden, durch unkomplizierte Prophylaxe, die Wintersaison erleichtert werden.

Scheucher Parkett


Neben dem richtigen und regelmäßigen Lüften der Räume ist die Ausstattung mit Luftbefeuchtern  einigen Besitzern von Holzböden schon zur Selbstverständlichkeit geworden. Effektives Lüften lässt sich am Besten mit Hilfe von Funkhygrometern steuern. So ist man immer über die relative Luftfeuchtigkeit im Innen- und Außenbereich bestens informiert.
Ein weiterer Punkt, den Winterstress für Holzböden zu verringern, ist die Verwendung von hochwertigen Reinigungs- und Pflegeprodukten.

Informationen zur Pflege und Werterhaltung von Holzböden erhalten bei uns. Auch  ökologische Pflegeprodukte für Holzböden, Möbel oder Terrassen oder das ein oder andere nützliche Zubehör halten wir für Sie bereit.

Kontaktieren Sie uns
03338.7090345

www.berliner-diele.de
www.berliner-diele-shop.de

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Studioeröffnung zum 9-jährigen Firmenjubiläum