Posts

Berliner Diele Jahresrückblick 2020

Bild

Französisch Fischgrät

Bild
Fischgrätparkett entstand in der Mitte des 19. Jahrhunderts.  Seltener eingesetzt wird das raffiniertere und anspruchsvollere ungarische Fischgrät (in Polen auch französisches Fischgrät genannt), bei dem die kurzen Seiten in der Regel unter einem Winkel von 45 oder 60 Grad in Form einer Pfeilspitze angeschnitten sind.   Diese besondere Form  entwickelte sich in den Schlössern und Bürgerhäusern Frankreichs.  Durch die Winkelschnitte entstehen durch das Muster verlaufende geradlinige Fugen, welche das Zickzack und die Richtung stark betonen. Im A-rosa Resort in Bad Saarow wurde von uns in einer Ferienwohnung ein Chevron-Parkett verlegt. Ein Mehrschichtparkett mit einer Decklage aus Eiche in einer Natursortierung umseitig gefast und geölt. In dieser Art mit gebürsteter Oberfläche von unserem Premium-Partner Scheucher wurde dieses bereits im Jahr 2017 realisiert.  Diesmal entschied sich unserer Kunde jedoch für Weitzer . Zu Beginn stand jedoch die Herstellung eines geeigneten Unterbodens

Parkett reinigen

Bild
  Parkett reinigen Es waren die stark lösemittelhaltigen Lacke, welche früher  hauptsächlich zum Einsatz kamen. Erkennbar an ihrem starken Geruch während der Verarbeitung. Doch vor 1930 wurden Holzböden hauptsächlich mit Ölen und Wachsen imprägniert. Seit 1995, einhergehend mit höchsten Arbeitschutzrichtlinien, halten die Imprägnierungen wieder Einzug in die Parkettbranche. Mittlerweise werden hauptsächlich geölte Fertigparkette in unserem Parkettstudio  von unseren Kunden gewünscht. Im Bereich der Aufarbeitung erleben wir es ähnlich: Nach einer Beratung durch unsere Mitarbeiter, entscheidet sich ein Großteil der Holzbodenbesitzer für eine geölte Oberfläche .  Diese lassen oftmals eine Renovierung ohne Schliff der gesamten Parkettfläche zu. Wir reinigen Ihren Boden maschinell und können diesen danach wieder ölen. Eventuell werden kleinere Kratzer partiell beseitigt, einzelne Stäbe gewechselt oder tief schwarze Flecken mit Spezialreiniger beseitigt. Natürlich können auch lackierte Böd

Parkett schleifen

Bild
  Parkett schleifen Seit vielen Jahren beschäftigen wir uns mit der Aufarbeitung, also dem Abschleifen, von Holzböden. Damals mit Maske, Brille und Mützen, da die Arbeit extrem staubreich ausgeführt wurde.  Die Maschinen hatten entweder keine oder eine äußerst unzureichende Absaugung. Alle Wände und Auflagen, alle Fenster und Türen, alle Steckdosen, Leuchten und sogar unsere Mitarbeiter mussten abgefegt werden. Ein Laubbläser war die letzte geniale Idee um die Wohnräume und Kollegen vom Staub zu befreien. Der Fortschritt der Maschinen ging jedoch immer weiter. Bis der Schleifmaschinenhersteller Lägler  für die TRIO 1993, der FLIP 2005 und 2012 sogar die HUMMEL  von der Holz-Berufsgenossenschaft das BG-Prüfzeichen „Holzstaubgeprüft“ erhielt mit einer Staubbelastung unter 1 mg/m³.  Wir können mit diesen Maschinen nahezu staubfrei, auch in bereits fertig renovierten Wohnungen, Holzböden aufarbeiten.  Im Zuge dieser Entwicklung wurde auch die Arbeit effizienter. Ein Mitarbeiter schleift ei
Bild
Parkett wird nicht langweilig   Ein Parkettboden ist zeitlos und facettenreich. Die vielen Farbnuancen, Oberflächenstrukturen, Formate und Verlegemöglichkeiten lassen jeden seinen individuellen Traumboden finden.  Parkett passt nahezu in jeden Raum, lässt sich mit den unterschiedlichsten Dekorationsstilen und Farbmustern kombinieren. Wirkt ein Teppichboden irgendwann abgenutzt oder ist aus der Mode gekommen und hat ein Vinyl/Designböden unschöne und zum Teil irreparable Schäden, wirkt ein Echtholzfußboden nach wie vor einladend, edel und schön. Im Laufe der Zeit zugefügte Dellen oder kleine Kratzer erzeugen auf dem Holz sogar einen gewissen Charme. Sie erzählen Geschichten über das Leben auf und mit dem Holzboden. Und letztendlich kann ein Holzboden mit größeren Beschädigungen geschliffen und aufgearbeitet oder auch einfach einmal professionell grundgereinigt werden. Sollten Sie Fragen oder Informationen zu diesen oder anderen Themen rund um Holzböden haben, erreichen

Bauen mit den Mitteln der Natur

Bild
Bauen mit den Mitteln der Natur:  Parkett ist ein echter Klassiker für die hochwertige und gemütliche Inneneinrichtung. Holzböden behalten über Jahrzehnte ihre attraktive Haptik und Optik - vorausgesetzt, die Bewohner beachten einige grundlegende Dinge bei der Pflege. So hängt es wesentlich von der Oberflächenbehandlung ab, wie der Parkettboden zu reinigen ist. Geölte Flächen brauchen eine ganz andere Handhabung als versiegeltes Parkett . Wenn man unsicher ist, sollte man stets seinen Fachhandwerker vor Ort dazu befragen.  Mehr Tipps und passende Pflegeprodukte erhalten Verbraucher etwa unter www.berliner-diele-shop.de . Gut zu wissen: Auch älteres und bereits stark strapaziertes Parkett kann man durch den Fachmann renovieren lassen, damit es wieder wie neu erstrahlt. Parkett ist ein echter Klassiker der Inneneinrichtung. Die hochwertigen Holzböden bringen Behaglichkeit in jeden Raum und verbinden dies mit einer naturnahen und edlen Optik. Umso wichtiger ist es, auf die

Parkett ist als Bodenbelag einfach unschlagbar

Bild
Die richtige Wahl des Fußbodens bei einer Sanierung oder im Neubau sollte wohlüberlegt sein. Mit einem natürlichen Parkettboden von Scheucher profitieren Sie von einem zeitlos modernen Erscheinungsbild gepaart mit vielen technischen und wohnklimatischen Vorteilen. MULTIflor1200 Eiche Country Perla Bodenbeläge sind ein wichtiger Bestandteil eines Bauwerkes und beeinflussen als eine der größten Flächen nicht nur das Erscheinungsbild eines Raumes, sondern auch das Wohnklima und infolge dessen das Wohlbefinden des Menschen.Nicht nur aus diesem Grund entscheiden sich immer mehr Bauherren für einen natürlichen Parkettboden in ihrem Zuhause. Dank modernstem Aufbau und Technologie ist die innovative Parkettlinie  MULTIflor von Scheucher optimal auf alle Anforderungen des heutigen Baugeschehens zurechtgeschnitten.  Vor allem in der Sanierung, durch die geringe Aufbauhöhe von nur 9,8 mm bei einer Nutzschicht von 3,6 mm, sehr universell einsetzbar. Dies ermöglicht unter anderem den